News

Das Speuziläum war ein besonderes Erlebnis

Die lange Vorbereitungszeit des Organisationskomitees und der Turnerinnen und Turner hat sich mehr als gelohnt: Die Stimmung war grandios, das Publikum begeistert und alle haben miteinander ausgiebig gefeiert!

Mit der Integration des 100-Jahr-Jubiläums des DTV erhielt der Turnerabend einen gehörigen Schuss Glamour. Nicht nur der pinkfarbene Teppich vor der Sponsorenwand mit «Promifotos» der eintreffenden Gäste, die aufwendigere Dekoration der Mehrzweckhalle oder das Jubiläumsmenu zum Preis von 19.19 Franken (Gründungsjahr des DTV 1919), das in Zusammenarbeit mit dem Hirschen entstanden ist, gehörten dazu.

Nach der Begrüssung der OK-Präsidentin, Esther Werthmüller, folgte eine Zusammenfassung der Vereinsgeschichte der DTV-Präsidentin, Stephanie Bernet, die mit musikalischer Begleitung von der Musik Erlinsbach abgerundet wurde. In der Turnshow führten 13 Nummern durch 100 Jahre Sport- und Turngeschehen. Die Team-Moderation von Stephanie Bernet und Konrad Pfister mit Anekdoten aus dem Turnerleben ergänzte die Reise unterhaltsam.

Nach dem Programmteil der Turnvereine standen am Freitag und am Samstag hochkarätige Top Acts auf der Bühne. Der Speuzer Pascal Geiser, international erfolgreicher Bluesmusiker, gab am Freitag ein Heimkonzert mit tosendem Applaus. Am Samstag begeisterte Lucas Fischer, ehemaliger Spitzenkunstturner und Supertalent-Finalteilnehmer, mit seiner Show aus Gesang und Barrenturnen die volle Halle.

Der Ausklang des Abends fand in der Bar statt, mit DJs, die durch 100 Jahre Musikgeschichte führten und die Feier bis in die Morgenstunden verlängerten.

Die Freude über den Erfolg und die grossartige Feier dauert noch an und wird uns als besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Das Speuziläum-OK: (von links nach rechts): Gabi Senn, Sylvia Hildebrandt, Cécile D'Arco, Daniel Häfliger, Pia Hauri, Roman Buser, Dominik Jeger, Tanja Liechti, Konrad Pfister, Rebekka Campi, Heiri Basler, Esther Werthmüller, Stephanie Bernet, Hans-Peter Lochinger, (nicht auf dem Foto: Kathrin Zimmermann)

Bilder vom Speuziläum